Duplexbeschichtung


 

Bei der Duplexbeschichtung handelt es sich um eine Beschichtung feuerverzinkter Bauteile. Dabei ergänzen sich beide Verfahren in besonderer Weise. Die Zinkschicht schützt die Beschichtung vor einer Unterrostung, die Farbschicht verhindert einen Abtrag des Zinküberzuges. Hierdurch verlängert sich die Korrosionsschutzdauer um das 1,5 bis 2,5 fache der Einzelschutzdauer. Das Duplex-Verfahren findet immer dann Anwendung, wenn eine besonders lange Schutzdauer angestrebt wird. Darüber hinaus bietet der Einsatz von Farbe vielfältige gestalterische Möglichkeiten. Voraussetzung für die Duplexbeschichtung ist eine Vorbehandlung des verzinkten Bauteils durch Sweepen.